KINDERKRIPPE NIEDERNHAUSEN

Fassade: Außenputz + Plattenverkleidung
Dach: Pultdach + Flachdach
Energiekonzept: Passivhaus Standard

Der Neubau ist im südlichen Teil des Grundstücks des bestehenden Kindergartens in Niedernhausen geplant. Der Entwurf sieht zwei riegelförmige Baukörper vor, die leicht verdreht zueinander stehen. In diesen befinden sich die vier Gruppenräume. Die dazwischenliegende Erschließungsfläche dient zusätzliche als Spiel- und Aufenthaltsfläche und kann zudem als Mehrzweckraum genutzt werden. Aus allen Gruppenräumen wird ein ebenerdiger, barrierefreier Ausgang ins Freie geschaffen.
Der Riegel auf der Südwestseite und der Querriegel sind unterkellert. Hier befinden sich Personalräume, notwendige Lagerflächen und die Haustechnik.