HAUS R.2

Fassade: Außenputz
Dach: Flachdach
Besonderheit: Aussenschwimmbad

Blickachsen und Sichtbeziehungen, Einschnitte und Ausdrücke - Flächen, die sich zu raffinierten Volumen entwickeln - das Haus R 2 ist ein eindeutiger Vertreter der reflexiven Moderne.
So gibt die „subtrahierende Raumfuge“ dem Baukörper Struktur und Dynamik zugleich - ein Rückzugsort wird geschaffen, auf die sich alle Innenräume beziehen.
Die Geschlossenheit der straßenseitigen Fassade wird um das Hauszentrum herum aufgebrochen und ermöglicht das Spiel mit den Blickachsen. Der Garten als Erweiterung des Hauses, wird einbezogen, dient als Lebensraum um die Grenzen des räumlichen zu erweitern und erlebbar zu machen.